Archive für Beiträge mit Schlagwort: Internet
Werbeanzeigen

Große Gefahr geht zur Zeit von sogenannten Drive-by-Downloads aus, die Schadsoftware aus dem Internet erst nachträglich laden. Der Berliner E-Mail-Sicherheitsdienstleister eleven beobachtet zunehmend solche Spam- bzw. Viren-Mails. Die Mails enthalten einen kurzen Text, der den Empfänger davon überzeugen soll das angehängte Dokument zu öffnen. Die Anhänge können unterschiedliche Dateien sein, HTML-Seiten aber auch PDFs. Sie enthalten unkenntlich gemachte JavaScripte, die erst beim Öffnen aktiviert werden. Das heißt, die Browser oder PDF-Betrachter führen den JavaScript-Code aus und geben so das Startsignal zum Download des Trojaners. Viren-Scans die vorher statt finden, etwa beim Erhalt der Mails, erkennen keinen Virus/Trojaner und auch keine URL mit möglicherweise schlechter Reputation.
Besonders hinterhältig ist die Verwendung von PDF-Dateien. Diese gelten eigentlich als sehr sicher und nicht manipulierbar. Moderne PDF-Reader sind jedoch sehr komfortabel und können viele Funktionen per JavaScript ausführen (Speichern von Eingaben in Dokumenten bspw.) In aktuellen Blog-Posts weist eleven auf PDFs hin die als ELSTER-Steuererklärung oder Vodafone-Rechnung  ankommen und versuchen Lücken im Adobe PDF Reader auszunutzen.

Wie kann man sich vor solchen Viren und Trojanern schützen? Neben den üblichen Tipps die Virenscanner aktuell zu halten kann man die JavaScript-Funktionalität beim Adobe Reader ausschalten oder gleich einen anderen PDF-Betrachter benutzen. Beim Foxit Reader (für Windows) ist die Script-Funktionalität gleich ausgeschaltet. Ansonsten hilft nur gesundes Misstrauen: Im Zweifelsfall das PDF nicht öffnen, statt dessen den Kundenbereich des Anbieters aufsuchen und von dort die Rechnung downloaden.

WordPress (WP) ist eines der beliebtesten Content Management Systeme. Es lässt sich leicht installieren und benutzen, einige Hoster bieten One-Klick-Installationen an, um auch Laien den Einsatz von WordPress zu ermöglichen. Je beliebter ein Programm, um so mehr steht es im Visier von Kriminellen. Nicht umsonst sind die Programme von Microsoft beliebte Ziele von Viren-Schreibern. Ist eine WordPress-Installation betroffen, bekommt der Anwender völlig unvermutet eine Warnung in seinem Browser angezeigt. Diese stammt vom Browser selbst oder vom Anti-Viren-Programm, was den Zugriff verhindert.

Beispiel einer Warnung, hier beim Einsatz eines Produkts von AVIRA

Beispiel einer Warnung, hier beim Einsatz eines Produkts von AVIRA, die Warnmeldung kann jedoch auch anders aussehen.

Was tun, wenn meine WordPress-Installation einen Virus enthält?

In den meisten Fällen wurden Sie Opfer eines automatischen Angriffs. Täglich werden Schwachstellen in Software gefunden und auch ausgenutzt. Ein Skript hat eine Sicherheitslücke in ihrer WP-Installation gefunden oder auf dem Server ihres Hosters und automatisch Code in ihre wichtigsten Dateien geschrieben. Den Rest des Beitrags lesen »

The Year Is 1996. Apple Instructs Its Employees How To Use The Netscape Browser. | TechCrunch.

Aggressive Sprechweise, rüpelhaftes Auftreten, muß die Nummer Eins spielen. Permanente Besserwisserei, sagt jedem, was er zu tun hat, hört aber niemandem zu. Kommunikation als Einbahnstraße.

Danisch.de » Blog Archive » Wie die deutsche Internet-Kinderpornosperre zustande kam – und zugrunde ging.

Nachtrag: Weil’s so schön ist, nochmal nachtreten:

… betrachtet es aber als Zeitverschwendung und Tätigkeit für Waschlappen, sich sachkundig zu machen. Hat damit Erfolg, ist unglaublich eingebildet, kommt sich ganz toll vor, hat aber eigentlich keine Ahnung wovon sie redet und merkt vor lauter Erfolgsbesoffenheit und Eigenbegeisterung nicht, wie lächerlich sie sich macht, weil sie den letzten Mist daherredet.

Langer Artikel, aber unbedingt lesen!

It’s 1975 and two college dropouts are racing to create software for a new line of “hobbyist” computers. The result? A company called “Micro-Soft”—now the fifth-most-valuable corporation on earth.
Microsoft’s Odd Couple | Business | Vanity Fair.

Im Alter von 84 Jahren ist der Internet-Pionier Paul Baran am vergangenen Samstag im kalifornischen Palo Alto an den Folgen eines Lungenkrebses gestorben.

Weiter im heise newsticker

Update: Und noch ein Nachruf in wired.

Vor fünf Jahren wurde das erste YouTube Video hochgeladen – DAS GADGET WEBLOG – DIGITAL LIFESTYLE TODAY AND TOMORROW.

June 5, 2002: Browser, Philosophy Born of Turmoil, Defeat | This Day In Tech | Wired.com.